Drucken

Moin Moin

Hört her, wer immer Ihr seid. Heraufgekommen aus meinem dunklen Reich bin ich heut. Um Euch zu sagen was wirklich geschah, damals vor fast 400 Jahr. Als diese Mauern schon waren gebaut und diese Stadt schon Burkheim hieß, da war es bei finsterer Nacht, als meine Schüler zum Spitalplatz wurden gebracht. Und Ihr Sterblichen tatsächlich glaubtet, meine Hexen würden durch Feuer enthauptet. Seit damals irren diese Seelen nun umher. Drum ruf ich laut:

 

Rhinwald, gib mir meine Hexen her!

 

Denn nun schaut her, was hab ich vollbracht. Einen Trunk voll finsterer Macht. Gekocht aus feinstem Tollkraut, Schlangenaugen, Mäuseschwänzen, Ochsenblut und 11 Vogelherzen. Wenn nicht dies Süppchen die meinen zum Leben erweckt, dann seien sie verdammt im ewigen Reich der Hexen.

 

 

Rhinwald, gib mir meine Hexen her!

 

 

Die sterbliche Hülle von Euch durch´s Feuer genommen, werden sie nun in Ihrer waren Gestallt zu uns kommen. Um wieder herrschen über diese alten Mauern und Ihrer schwarzen Macht werdet Ihr diesmal nicht entkommen.

 

Meister, sieh her, was bringen wir Dir. Heimatlose Seelen genauso wie wir. Drum bitten wir als deine Schüler dich, nimm sie auf in unsere Reihen, Du wirst dies nicht bereuen.

 

 

 

Seid gegrüßt Ihr Maleficanten. Willkommen heiß ich Euch, so wie die alten. Denen Ihr nun folgen werdet, auf all Ihren Wegen. Drum seht her Ihr Hexen, ich hab es vollbracht. Ich hab Euch zum Leben erweckt und all meine dunkle Kraft in Euch gesteckt. Doch ich muss euch sagen, viel Zeit habt ihr nicht. Ihr seht nur fünfmal das Licht. Der Nächte gehören Euch sechs. Doch vergiss niemals zu Hex, in der sechsten Nacht hier wieder zu erscheinen, und mit mir und den deinen hinabzusteigen in unser Reich um für mindestens ein Jahr zu ruh´n. So soll es gescheh´n so wollen wir es tun.

 

 

 

Trink diesen Lebenstrunk. Ha, Ha, Ha.

 

Nun Ihr Bürger seid gefasst, in diesen Straßen bei Tag und bei Nacht, werden Sie springen und toben und singen und laut wird es aus dem Rhinwald klingen:

 

Rhinwald - Hexen

 

Rhinwald - Hexen

 

Rhinwald - Hexen